Archäologie

In den vergangenen Jahren wurden, in Zusammenarbeit mit Universitäten und unter der Leitung des Denkmalamtes, mehrere archäologische Grabungen durchgeführt, wie z.B. am Plan de Frea oder auf Sotćiastel. Dabei fand man menschliche Spuren aus dem Mesolithikum und der Bronzezeit.

Archäologische Funde sind für Ladinien von besonderer Bedeutung, weil sie zur Untermauerung der ladinischen Identität beitragen können.

Die Archäologie nimmt auch deshalb einen hohen Stellenwert ein, da bis heute noch keine schriftlichen Dokumente gefunden wurden, die dauerhafte Siedlungen in den ladinischen Dolomitentälern im ersten Jahrtausend v. Chr. nachweisen. Das Ladinische Kulturinstitut wird versuchen, auch in Zukunft neue Forschungen im archäologischen Bereich zu fördern.

 

ALD - Sprachatlas des Dolomitenladinischen und angrenzender Dialekte

 

Das Projekt wird unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. H. Goebl (Universität Salzburg) ausgeführt und bietet ein ausführliches Bild über die Situation des Sprachgebietes, das sich von Graubünden bis zum Friaul erstreckt.

In der multimedialen Ausgabe, dem so genannten "Sprechenden Sprachatlas" (auf CD-ROM und DVD verfügbar), wird dem Benutzer die Möglichkeit geboten, die erhobenen Daten für 21 dolomitenladinische Ortschaften auch ausgesprochen zu hören.

Der ALD zeigt einerseits die Vielfalt der Idiome und Dialekte des Dolomitengebietes auf und informiert andererseits über die Ähnlichkeiten zwischen den Sprachvarietäten, die im Schweizer Kanton Graubünden, im Dolomitenraum und im Friaul gesprochen werden.

 

LINK:
ALD-I
ALD-II

 

ALD

Übersetzungen

 

Zu den angebotenen Diensten des Institutes gehört ein Übersetzungsdienst vom Italienischen und vom Deutschen ins Ladinische (sowohl Gadertalisch als auch Grödner-Ladinisch).

Einzelne Worte und Sätze werden kostenlos übersetzt. Für längere Übersetzungen werden die Tarife, die auf Provinzebene gelten, angewandt.

 

Für genauere Informationen kann man das Büro in St. Martin in Thurn (+39)0474 523110) oder das Büro in Wolkenstein (+39) 0471 794268) kontaktieren, bzw. über E-mail an:

 

Die Bremer Stadtmusikanten auf Ladinisch

  

 

Wie funktioniert das Wörterbuch online Italienisch - Grödnerisch / Grödnerisch - Italienisch

 

  

Muttersprache - Sprache des Herzens

rujeneda RAI

Publikationen

 

Seit der Gründung des Ladinischen Institutes hat dieses mehr als 300 Werke veröffentlicht, die Mehrheit davon auf Ladinisch.

Es gibt viele Bücher, die auf Italienisch oder Deutsch geschrieben sind und sich mit Sprache, Geschichte, Sitten, Bräuche und Kultur der ladinischen Sprachminderheit im Allgemeinen befassen. Die Veröffentlichung von Büchern über Dolomitenladinien ist eine der wichtigsten Tätigkeiten des Ladinischen Institutes.

Eine besondere Rolle nimmt unter den Publikationen des Institutes die Fachzeitschrift "Ladinia" ein. Es handelt sich dabei um die wissenschaftliche Jahresschrift des Institutes, die es Experten ermöglicht, Artikel über den letzten Stand ihrer die ladinische Sprache, Geschichte und Kultur betreffenden Studien zu veröffentlichen. Die Zeitschrift genießt international einen guten Ruf und ist als Sprachrohr der Studien, die Ladinien betreffen, gedacht.

 

Link Bookshop

 

libri mesa